Archiv für den Monat: Juni 2015

Wer stellt die Mülltonnen bereit?

Wer ist für die Bereitstellung der Mülltonne verantwortlich?

Sobald Sie eines Tages in ein Miethaus oder in eine Mietwohnung einziehen, wird es nicht lange dauern und der erste Müll wird anfallen. Ganz selbstverständlich werden Sie also nach draußen gehen und Ihren Müll in die Mülltonne werfen. Kunststoffe und Folien in die gelbe Tonne, Papier und Pappe in die blaue Papiertonne, Biomüll in die braune Tonne und alles andere in die Restmülltonne. Doch wie sieht es aus, wenn Sie nun lediglich eine Restmülltonne vorfinden, nicht jedoch alle anderen Mülltonnen? Wer muss sich darum kümmern, wenn tatsächlich eine Tonne fehlt? Sind Sie dann dennoch verpflichtet, Ihren Müll zu trennen? Können Sie dann einfach alles in der Restmülltonne entsorgen? Oder müssen Sie sich bei den Behörden selbst um die Beschaffung weiterer Mülltonnen kümmern? Dieser Frage möchten wir nachfolgend ein wenig näher auf den Grund gehen.

Weiterlesen

Tipps für ein sauberes Haus nach dem Bau

Tipps für ein sauberes Haus nach dem Bau

Wer schon einmal sein eigenes Wunschhaus gebaut hat, der weiß genau, wie viel Arbeit ein solches Projekt bedeuten kann. Zwar führen im Normalfall spezielle Firmen die meisten Arbeiten aus, die beim Bau eines Hauses so anfallen. Doch es bleibt schlichtweg nicht aus, dass auch der Bauherr das eine oder andere Mal ebenfalls Hand anlegen muss. Doch selbst wenn Baufirma, Elektriker, Heizungsbauer und alle anderen Firmen ihre Arbeit getan und längst das Feld geräumt haben, so bleibt doch noch enorm viel Arbeit zurück, bevor Sie damit beginnen können, endlich Fußböden zu verlegen, Wände zu tapezieren oder fliesen und letztlich endlich die Möbel einräumen können. Denn während des Hausbaus fällt viel Schmutz an. Die Baufirma hinterlässt aber in der Regel die Baustelle nur besenrein. Zurück bleibt dennoch sehr viel Schmutz.

Weiterlesen

schluessel_verloren

Schlüssel verloren: Wer trägt die Kosten?

Sobald Sie in eine neue Mietwohnung einziehen, werden Ihnen von Ihrem neuen Vermieter einige Schlüssel übergeben. In der Regel handelt es sich hierbei um einen oder zwei Sätze Schlüssel für die Wohnungstür sowie für die Haustür. Doch in vielen Fällen sind diese schlichtweg nicht genug, da sämtliche Familienmitglieder ihren eigenen Schlüssel bekommen sollen. Einige Familien stellen beispielsweise sogar ihrem Babysitter, der Haushälterin, den Eltern und Schwiegereltern sowie teilweise sogar dem Postboten einen Ersatzschlüssel zur Verfügung.

Weiterlesen

Rauchmelderpflicht was gilt es zu beachten?

Rauchmelderpflicht – Was gilt es zu beachten?

Die Gefahren, die von einem Brand in einer Wohnung oder einem Haus ausgehen, sollten nicht unterschätzt werden. Jährlich ereignen sich allein in Deutschland circa 200.000 Brände, die mehrere Hundert Menschen das Leben kosten. Vor allem bei Nacht bleiben die Brände lange Zeit unbemerkt und die Folgen sind umso verheerender für die Bewohner. Dabei kann man sich ganz einfach vor möglichen Risiken schützen, indem man einen Rauchmelder installiert. Eine Rauchmelderpflicht kann hier Leben retten. Die Entwicklungen in anderen Ländern zeigen, dass die Anzahl der Brandopfer dadurch erheblich gesenkt werden kann. So wurde in Großbritannien bereits im Jahr 1992 eine Rauchmelderpflicht eingeführt. Die Zahl der Todesopfer konnte durch die gesetzliche Maßnahme um 40 Prozent gesenkt werden. In NRW ist die Rauchmelderpflicht seit dem 1. April 2013 Bestandteil der Landesbauordnung.

Weiterlesen